Laden..

hmmmm..

Dein Browser scheint nicht auf dem neusten Stand zu sein. Aktualiere ihn um alles entdecken zu können.

Tony's faire Alternative

/
abspielen!

Dir werden die Produkte unten nicht angezeigt? Das kann daran liegen, dass du als Geschäftskund:in eingeloggt bist. Logge dich einfach aus und bestelle als Konsument:in. :)

Tony's faire Alternative - 4er Bundle

4x Tafeln je 180g
€13,98 
0 1 2

hier gibt’s die Antworten:

​​​​​​​

Wir von Tony’s Chocolonely haben uns im Design und Geschmack von großen Schokoladenmarken inspirieren lassen und exemplarisch für die Branche ein paar Tafeln in limitierter Stückzahl auf den Markt gebracht, die für einen kurzen Zeitraum verfügbar sein werden. Damit wollen wir zeigen: Man kann gute Schokolade machen UND allen Kakaofarmer:innen ein existenzsicherndes Einkommen ermöglichen.

Denn Kinderarbeit ist immer noch Alltag in Westafrika. Über 1,56 Millionen Kinder arbeiten noch immer auf Kakaoplantagen. Warum? Weil der Kakaopreis unmenschlich niedrig ist, viele Familien auf den Kakaofarmen in Armut leben und Eltern daher gezwungen sind, ihre Kinder auf den Kakaoplantagen arbeiten zu lassen, anstatt sie in die Schule zu schicken. Diese Tafeln sind unsere Art zu sagen, dass wir alle zusammenarbeiten müssen, um illegale Kinderarbeit zu bekämpfen.

Trotz anhaltender Probleme in der Schokoladenindustrie sind wir fest davon überzeugt, dass es Lösungen gibt. Für den Kakao, der in diesen Doppelgänger-Tafeln enthaltenen ist, zahlen wir freiwillig allen Farmer:innen einen höheren Preis, der ihnen ein existenzsicherndes Einkommen ermöglicht. So machen wir das bei allen Tony’s Chocolonely Tafeln. Wir finden, alle Schokoladenhersteller sollten das tun. Denn das könnte hunderttausenden Familien ein besseres Leben ermöglichen und illegale Kinderarbeit bekämpfen.

Die bittere Wahrheit ist, dass illegale Kinderarbeit in der Schokoladenindustrie immer noch weit verbreitet ist. Es gibt viele Initativen, die versuchen etwas zu verändern und jeder Schokoladenhersteller hat dafür einen anderen Ansatz gewählt. Aber die Bemühungen reichen einfach nicht aus, wie die Ergebnisse des NORC-Berichts und aktueller Recherchen zeigen. Die Veränderungen gehen nicht schnell genug. Kinderarbeit ist noch immer ein großes Thema, vor allem in den Hauptanbaugebieten in Ghana und Cote d'Ivoire. Aber die gute Nachricht ist, dass wir alle Teil der Lösung sein können. Gemeinsam können wir die Schokoladenindustrie verändern. 

Eins von Tony’s 5 Sourcing-Prinzipien ist die Zahlung eines höheren Preises für Kakao – genauer gesagt, den Living Income Reference Price (LIRP). Dieser Preis ergänzt den Farmgate-Preis (den von der Regierung festgelegten Preis) mit zusätzlichen Prämien und ermöglicht allen Kakaofarmer: innen, in unserer Lieferkette, ein existenzsicherndes Einkommen für ihren Haushalt zu erwirtschaften. In der Saison 2022/2023 steigerten die von uns gezahlten Kakaoprämien das Einkommen der Farmer:innen, die Tony’s und die anderen Missionspartner:innen in Côte d’Ivoire mit Kakao beliefern, um beeindruckende 51 %.

Diese Kampagne hat kein kommerzielles Ziel. Alle Gewinne werden an 100WEEKS gespendet, eine unabhängige Organisation, die Frauen in Afrika unterstützt, um Armut durch direkte Bargeldunterstützung und Finanztraining zu entkommen. Die Tafeln selbst wurden von uns kreiert, um das Bewusstsein für die Probleme in der Schokoladenindustrie zu schärfen. Unser Ziel ist einfach: Wir fordern die Schokoladenhersteller auf, allen Kakaofarmer:innen einen fairen Preis für ihren Kakao zu zahlen, der ihnen ein existenzsicherndes Einkommen ermöglicht.

Nein, die Tafeln sind Teil der Kampagne und nur für kurze Zeit erhältlich.

Nein, wir finden immer noch Fälle von illegaler Kinderarbeit in unserer Lieferkette. Dieses Jahr haben wir 1.072 Fälle von illegaler Kinderarbeit unter den insgesamt 31.358 Kindern in den Kakao-Kooperativen entdeckt, die zu den Partnerkooperativen von Tony’s und den Missionsverbündeten gehören.

Zusammen mit den Fällen aus früheren Saisons, an deren Behebung wir noch arbeiten, ergibt das eine Kinderarbeitsrate von 10,5 %, die deutlich unter dem Branchendurchschnitt liegt. Bei den längerfristigen Partnerkooperativen beträgt die Kinderarbeitsquote sogar nur 4,4 %. Das zeigt, dass unser System, einen höheren Preis für den Kakao, den wir beziehen, funktioniert und nachweislich Kinderarbeit senkt. In unserem Fair Report könnt ihr mehr dazu lesen.

es ist immer noch so, dass Kinderarbeit in den Kakaoanbaugebieten in Westafrika ein Problem ist. In Ghana und Cote d'Ivoire sind mindestens 1,56 Millionen Kinder davon betroffen. Der Grund dafür liegt darin, dass  nicht allen Kakaofarmer:innen ein existenzsicherndes Einkommen über den Kakaopreis ermöglicht wird.

Wir würden gerne wissen, wie viel ihr wirklich zahlt und was ihr konkret unternehmt, um sicherzustellen, dass alle eure Schokoladen wirklich fair hergestellt werden. Denn nur mit fairen Preisen für alle Farmer:innen können wir Kinderarbeit reduzieren und Schokolade genießen, ohne ein schlechtes Gewissen zu haben.

Lasst uns gemeinsam dafür sorgen, dass jede eurer Schokoladen fair hergestellt wird. Alsooo.. seid ihr dabei oder seid ihr dabei?

Mit süßen Grüßen,

Tony's Chocolonely

0

Ups!

Da ist richtig was schief gelaufen. Wir versuchen, das Problem möglichst schnell zu beheben!

Weiter

sorry

je hebt een limited in je mandje zitten, daar kun je geen normaal product bij doen.

zullen we de inhoud van je tassie vervangen voor de limiteds?

nee ja, prima

OK, was willst du mit dieser Verpackung machen?

Möchtest du diese Verpackung ändern oder eine neue auf der Grundlage des aktuellen Designs erstellen?

anpassen duplizieren und anpassen ähm, ich möchte eine ganz neue machen

Unchanged design

You did not change the design of the wrapper. Do you want to buy the product with the unchanged design?

Edit Buy anyway

Unknown message

voorkant

achterkant

Wat voor Tony’s tekst wil je erop?

Schrijf er een mooi tekstje bij en vul je eigen naam en die van de gelukkige ontvanger in.

0/0 tekens gebruikt
voeg toe