Laden..

hmmmm..

Dein Browser scheint nicht auf dem neusten Stand zu sein. Aktualiere ihn um alles entdecken zu können.

/
abspielen!

Allgemeine Geschäftsbedingungen und Datenschutzrichtlinie

Tag für Tag setzt sich Tony’s Chocolonely für eine Schokoladenherstellung ein, die 100 % frei von moderner Sklaverei auskommt. Wir arbeiten direkt mit Kakaogenossenschaften zusammen. Wir nehmen unsere Partner:innen ernst und sagen euch Schokofreunden genau mit wem wir zusammen arbeiten und woher unsere Schokolade kommt. Genauso ernst nehmen wir auch deine persönlichen Daten, die du uns anvertraust. In unserer Datenschutzrichtlinie und unseren allgemeinen Geschäftsbedingungen findest du alles, was du wissen musst (versprochen!).

Tony's Chocolonely arbeitet jeden Tag hart daran, die Schokoladenindustrie 100 % frei von moderner Sklaverei zu machen. Und darum sagen wir dir ganz genau, woher unsere Schokolade kommt. Genauso transparent möchten wir sein, wenn es um deine persönlichen Daten geht. Deshalb werden wir dir dies in dieser Datenschutzerklärung erläutern.
Mit den nachfolgenden Informationen möchten wir dir einen Überblick über die Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten auf unserer Website https://tonyschocolonely.com/de/de ("Website") geben. Wir wollen dich ebenfalls über deine Rechte informieren, die dir aufgrund des Datenschutzrechts zustehen. Die Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten durch uns erfolgt stets im Einklang mit der Datenschutzgrundverordnung ("DSGVO") sowie allen weiteren geltenden Datenschutzbestimmungen.


1       Wer sind wir? 
Wir sind die Tony's Chocolonely GmbH und Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung („DSGVO“). Du findest uns unter der Adresse Wendenstraße 130, 20537 Hamburg. Unsere Handelsregisternummer lautet HRB161023. Du kannst uns per E-Mail unter schokomail@tonyschocolonely.com erreichen oder du rufst uns an unter +49 40 80903817
 
2       Auf welcher Grundlage verarbeiten wir deine personenbezogenen Daten?
Laut der DSGVO müssen wir dir die "Rechtsgrundlagen" mitteilen, auf denen wir deine personenbezogenen Daten verarbeiten. Dies sind die folgenden: (I) deine Einwilligung, z.B. wenn du deine Einwilligung zum Versand des Newsletters erteilt hast (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO), (II) im Rahmen einer Vereinbarung, z.B. bei einer Bestellung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO), (III) aufgrund einer gesetzlichen Verpflichtung, z.B. aufgrund der Steuergesetzgebung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO) und (IV) wenn wir ein berechtigtes Interesse daran haben, z.B. zur Kontaktpflege und zur Wahrung deiner Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO). 


3       Einsatz von Drittdiensten und Verarbeitung in Drittstaaten
Wir ziehen es vor, deine personenbezogenen Daten möglichst bei uns zu halten. Für bestimmte Funktionen und Services auf unserer Website setzen wir aber Dienste von Drittanbietern ein. Nähere Informationen hierzu findest du in den Kapiteln weiter unten. 
Wenn es notwendig ist, deine personenbezogenen Daten an Parteien außerhalb der Europäischen Union oder des Europäischen Wirtschaftsraums weiterzugeben, werden wir dies nur dann tun, wenn ein angemessenes Datenschutzniveau bzw. geeignete Garantien i. S. d. Art. 44-49 DSGVO vorliegen.


4        Wie lange bewahren wir deine personenbezogenen Daten auf?
Die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten löschen wir nach Maßgabe der gesetzlichen Vorgaben, sobald die zur Verarbeitung erteilten Einwilligungen widerrufen werden oder sonstige Rechtsgrundlagen entfallen.
Sofern die Daten nicht gelöscht werden, weil sie für andere und gesetzlich zulässige Zwecke erforderlich sind, beschränken wir deren Verarbeitung auf diese Zwecke. D.h., wir sperren die Daten und verarbeiten sie nicht mehr für andere Zwecke. Das gilt z.B. für Daten, die wir aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen aufbewahren müssen oder deren Speicherung zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person erforderlich sind.
Unsere Datenschutzhinweise können auch weitere Angaben zur Aufbewahrung und Löschung von personenbezogenen Daten beinhalten, die für die jeweiligen Verarbeitungen vorrangig gelten.


5       Bereitstellung der Website
Bei Besuch unserer Website werden automatisch Daten verarbeitet, die dein Browser an unseren Server übermittelt. Diese allgemeinen Daten und Informationen werden in den Logfiles des Servers gespeichert (in sog. „Server-Logfiles“). Erfasst werden können die
·       Browsertyp und Browserversion
·       verwendetes Betriebssystem
·       Referrer URL (zuvor besuchte Website)
·       Hostname des zugreifenden Rechners
·       Datum und Uhrzeit der Serveranfrage
·       IP-Adresse
Bei der Nutzung dieser allgemeinen Daten und Informationen ziehen wir keine Rückschlüsse auf deine Person. Zu den von uns verfolgten Zwecken gehört insbesondere:
·       die Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website,
·       die Aufklärung von Missbrauchs- oder Betrugshandlungen,
·       Problemanalysen im Netzwerk, sowie
·       die Auswertung der Systemsicherheit und ‑stabilität.
Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist unser berechtigtes Interesse im Sinne des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Wir haben ein überwiegendes berechtigtes Interesse daran, unser Angebot technisch einwandfrei anbieten zu können. Die Logfiles werden aus Sicherheitsgründen (z.B. zur Aufklärung von Missbrauchs- oder Betrugshandlungen) für die Dauer von maximal 7 Tagen gespeichert und danach gelöscht. Daten, deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist, werden bis zur endgültigen Klärung der Angelegenheit aufbewahrt.
Für das Webhosting setzen wir folgenden Dienstleister ein: Wir setzen folgende Dienstleister ein:
Amazon Web Services, Inc., 410 Terry Avenue North, Seattle WA 98109, USA; Website: https://aws.amazon.com/de/; Datenschutzerklärung: https://aws.amazon.com/de/privacy/?nc1=f_pr; Auftragsverarbeitungsvertrag: https://d1.awsstatic.com/legal/aws-gdpr/AWS_GDPR_DPA.pdf; Standardvertragsklauseln: https://aws.amazon.com/de/service-terms/.
 
6       Cookies
Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Dabei handelt es sich um Textdateien, die dein Browser automatisch erstellt und die auf deinem Endgerät gespeichert werden, wenn du unsere Seite besuchst. In dem Cookie werden Informationen abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem spezifisch eingesetzten Endgerät ergeben.


6.1      Technisch notwendige Cookies
Wir setzen technisch notwendige Cookies ein. Dabei handelt es sich um Cookies, die technisch erforderlich sind, um alle Funktionen unserer Website zur Verfügung zu stellen.
Wir setzen technisch notwendige Cookies ein.um:
·       Dienstleistungen anzubieten,
·       die Nutzung unserer Webseitenfunktionen zu ermöglichen,
·       sowie um verschiedene Sprachen anzubieten.
Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist unser berechtigtes Interesse im Sinne des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Wir haben ein überwiegendes berechtigtes Interesse daran, unser Angebot technisch einwandfrei anbieten zu können.
Wir löschen deine Daten, sobald sie für die Erreichung des Zweckes der Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Technisch notwendige Cookies werden in der Regel nur für die jeweilige Session gespeichert. Wenn du unsere Website verlässt und deinen Browser schließt, werden die Cookies gelöscht.


6.2      Analyse- und Marketing-Cookies
Wir setzen darüber hinaus auch Analyse- und Marketing-Cookies ein. Dabei handelt es sich um Cookies, die technisch nicht erforderlich sind. Wir setzen diese ein, um dein Verhalten auf unserer Website zu verstehen und unser Angebot zu verbessern.
Wir setzen technisch notwendige Cookies für folgende Zwecke ein:  
·       Reichweitenmessung und Tracking, 
·       Auswertung von Besucherverhalten,
·       Optimierung unseres Angebots,
·       sowie zielgerichtete Werbung.
Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist deine Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Die Cookies werden erst gesetzt, nachdem du deine Einwilligung über unseren Cookiebanner erteilt hast.
Wir löschen deine Daten, sobald sie für die Erreichung des Zweckes der Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Die Speicherdauer der Daten richtet sich nach den eingesetzten Anbietern.


6.3      Weitere Informationen
Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies findest du weiter unten und in unserem Cookie-Banner.


7       Kontaktmöglichkeiten


7.1      Allgemeine Informationen
Über unsere Website hast du die Möglichkeit per E-Mail oder über unser Formular Kontakt mit uns aufzunehmen.
Im Rahmen der Kontaktaufnahme und Beantwortung deiner Anfrage verarbeiten wir folgende personenbezogene Daten von dir:
·       Name
·       E-Mail
·       Datum und Zeit der Anfrage
·       IP-Adresse
·       Weitere personenbezogene Daten, die du uns im Rahmen der Kontaktaufnahme mitteilen.
Wir verarbeiten deine Daten zur Beantwortung deiner Anfrage. Wenn deine Anfrage im Zusammenhang mit vorvertraglichen Maßnahmen oder mit einem bestehenden Vertrag mit uns beruht, ist die Rechtsgrundlage die Vertragserfüllung und Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b. DSGVO. Wenn deine Anfrage unabhängig von vertraglichen oder vorvertraglichen Maßnahmen erfolgt, stellen unsere überwiegenden berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO die Rechtsgrundlage dar. Das überwiegende berechtigte Interesse entspricht den oben genannten Zwecken.
Wir löschen deine personenbezogenen Daten, sobald sie für die Erreichung des Zweckes der Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Rahmen von Kontaktanfragen ist dies grundsätzlich dann der Fall, wenn sich aus den Umständen ergibt, dass der konkrete Sachverhalt abschließend bearbeitet ist.


8       Newsletter
Wir können deine E-Mail-Adresse auch verwenden, um dir unseren Newsletter mit allen Einzelheiten zu unseren neuen Produkten, aktuellen Angeboten und anderen Neuigkeiten zukommen zu lassen. 
Im Rahmen des Newsletterversands verarbeiten wir folgende personenbezogene Daten:
·       E-Mail-Adresse
·       Vor- und Nachname
·       Organisation
·       Bevorzugte Sprache
·       Metadaten (z. B. Geräteinformationen, IP-Adresse, Datum- und Uhrzeit der Anmeldung)
Wenn du dich über unsere Website für den Newsletter anmeldest, senden wir an die von dir erstmalig für den Newsletterversand eingetragene E-Mail-Adresse eine Bestätigungsmail im Double-Opt-In-Verfahren. Diese Bestätigungsmail dient der Überprüfung, ob du als Inhaber der E-Mail-Adresse den Empfang des Newsletters autorisiert hast. Dabei wird die Anmeldung zum Newsletter protokolliert.
[SP8] Unsere Newsletter enthalten sog. Zählpixel. Dabei handelt es sich um eine Miniaturgrafik, die in E-Mails eingebettet wird. So können wir z. B. nachvollziehen, ob und wann eine E-Mail von dir geöffnet wurde und welche in der E-Mail befindlichen Links von dir aufgerufen wurden. Dadurch sind wir in der Lage, Erfolg oder Misserfolg von Online-Marketing-Kampagnen statistisch auszuwerten. Die durch die Zählpixel erhobenen personenbezogenen Daten, werden von uns gespeichert und ausgewertet, um den Newsletterversand zu optimieren und den Inhalt zukünftiger Newsletter noch besser deinen Interessen anzupassen.
Wir verarbeiten deine personenbezogenen Daten für folgende Zwecke:
·       Newsletterversand: Durchführung von Marketingmaßnahmen.
·       Double-Opt-In-Verfahren: Erfüllung unserer gesetzlichen Nachweispflichten.
·       Newsletter-Tracking: Einblendung personalisierter Werbung, Marktforschung, Erfolgsmessung.
Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten im Rahmen des:
·       Newsletter-Abonnements ist deine Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO,
·       Double-Opt-In-Verfahrens ist unsere gesetzliche Pflicht gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO,
·       Newsletter-Versands an Bestandskunden ist unser überwiegendes berechtigtes Interesse Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO,
·       Newsletter-Trackings ist deine Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.
Wir löschen deine personenbezogenen Daten, sobald sie für die Erreichung des Zweckes der Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Rahmen des Newslettersversands ist dies grundsätzlich dann der Fall, wenn du deine Einwilligung widerrufen oder du der Verarbeitung widersprichst.
In jedem Newsletter befindet sich daher ein entsprechender Opt-Out-Link. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, sich jederzeit auch auf unserer Internetseite vom Newsletterversand abzumelden oder uns dies auf andere Weise mitzuteilen. Eine Abmeldung vom Erhalt des Newsletters deuten wir automatisch als Widerruf oder Widerruf.
Zu den beschriebenen Zwecken setzen wir Salesforce Marketing Cloud ein:
SFDC Ireland Ltd., One Central Park, Level 3, Central Park, Leopardstown, Dublin 18, Ireland; Website: https://www.salesforce.com/eu/; Datenschutzerklärung: https://www.salesforce.com/eu/company/privacy/full_privacy/; Auftragsverarbeitungsvertrag: https://www.salesforce.com/assets/pdf/misc/data-processing-addendum.pdf  
 
9        Reichweitenmessung, Monitoring und Optimierung
Wir verarbeiten ebenfalls (personenbezogene) Daten zwecks Reichweitenmessung, Monitoring und Optimierung. Die Reichweitenmessung dient der Auswertung der Besucherströme auf unserer Website. Dies beinhaltet unter Umständen pseudonyme Informationen über Verhalten, Interessen oder demographische Informationen zu den Besuchern, wie z.B. das Alter oder das Geschlecht. Mit Hilfe der Reichweitenmessung erkennen wir bspw., zu welcher Zeit Kunden unser Onlineangebot am häufigsten nutzen. Ebenso können wir so nachvollziehen, welche Bereiche der Optimierung bedürfen. Neben der Reichweitenmessung setzen wir auch Testverfahren ein, um z.B. verschiedene Versionen unseres Onlineangebotes zu testen und optimieren.
Zu diesen Zwecken können wir Profile (besuchte Webseiten; dort genutzte Elemente; technische Angaben wie z. B. der verwendete Browser) in einem Browser bzw. in einem Endgerät speichern und aus diesem auslesen.
Ebenfalls verarbeiten wir IP-Adressen der Nutzer unter Einsatz des IP-Masking-Verfahrens (d.h., Pseudonymisierung durch Kürzung der IP-Adresse) zum Schutz der Nutzer.
Sofern wir von Nutzern die Einwilligung zwecks Reichweitenmessung, Monitoring und Optimierung einholen, ist Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Ansonsten stellen unsere überwiegenden berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO die Rechtsgrundlage dar. Das überwiegende berechtigte Interesse entspricht den oben genannten Zwecken.
Zu den beschriebenen Zwecken setzen wir Google Analytics [SP9] ein:
Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, Mutterunternehmen: Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; Website: https://marketingplatform.google.com/intl/de/about/analytics/; Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy; Auftragsverarbeitungsvertrag: https://business.safety.google/adsprocessorterms; Standardvertragsklauseln: https://business.safety.google/adsprocessorterms; Widerspruchsmöglichkeit (Opt-Out): Opt-Out-Plugin: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.


10   Onlinemarketing
Wir verarbeiten deine (personenbezogenen) Daten zu Zwecken des Onlinemarketings. Dies beinhaltet die Darstellung von werbenden und sonstigen Inhalten anhand möglicher Interessen der Nutzer sowie die Messung der Effektivität der Maßnahmen des Onlinemarketings.
Zu diesen Zwecken legen wir Nutzerprofile an und speichern diese in einer Datei (“Cookie”). Alternativ nutzen wir ähnliche Verfahren, mittels derer wir die für die Darstellung der vorgenannten Inhalte relevanten Angaben zum Nutzer speichern. Die Angaben können unter anderem folgende Informationen beinhalten: betrachtete Inhalte; besuchte Webseiten; genutzte Onlinenetzwerke; Kommunikationspartner; technische Angaben (z. B.: verwendeter Browser; Angaben zu Nutzungszeiten; Angaben zu genutzten Funktionen). 
Ebenfalls verarbeiten wir IP-Adressen der Nutzer unter Einsatz des IP-Masking-Verfahrens (d.h., Pseudonymisierung durch Kürzung der IP-Adresse) nur für Zwecke der jeweiligen Verfahren in deren Profilen gespeicherten Angaben.
Die Angaben in den Profilen speichern wir in der Regel in Cookies oder mittels ähnlicher Verfahren. Cookies können später generell auch auf anderen Webseiten, die dasselbe Onlinemarketingverfahren einsetzen, ausgelesen und zu Zwecken der Darstellung von Inhalten analysiert als auch mit weiteren Daten angereichert und auf dem Server des Onlinemarketingverfahrensanbieters gespeichert werden.
Ausnahmsweise ist es möglich, dass eine Zuordnung von Klardaten hinsichtlich der Profile erfolgt. Das ist dann der Fall, wenn Nutzer z.B. Mitglied eines sozialen Netzwerks ist, dessen Onlinemarketingverfahren wir verwenden und das Netzwerk die Profile der Nutzer mit den vorgenannten Angaben kombiniert. 
Wir erhalten grundsätzlich nur Zugang zu zusammengefassten Informationen hinsichtlich des Erfolgs unserer Werbeanzeigen. Im Rahmen sogenannter Konversionsmessungen können wir allerdings prüfen, welche unserer Onlinemarketingverfahren zu einer sogenannten Konversion, also einem Vertragsschluss, geführt haben. Dies machen wir alleine zur Analyse des Erfolgs unserer Marketingmaßnahmen verwendet.
Sofern wir von Nutzern die Einwilligung zwecks Onlinemarketing einholen, ist Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Ansonsten stellen unsere überwiegenden berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO die Rechtsgrundlage dar. Das überwiegende berechtigte Interesse entspricht den oben genannten Zwecken.
 
10.1   Facebook Pixel
Wir setzen ein Facebook-Pixel ein. Damit können wir die durch uns geschalteten Facebook-Anzeigen nur solchen Nutzern bei Facebook und innerhalb der Dienste der mit Facebook kooperierenden Partner anzeigen, die auch Interesse an unserem Onlineangebot ausdrücken oder die z.B. Interesse an bestimmten Produkten aufweisen. Solche Merkmale übermitteln wir dann an Facebook (sogenannte “Custom Audiences“).
Zudem möchten wir sicherstellen, dass unsere Facebook-Ads dem möglichen Interesse der Nutzer entsprechen und keine belästigende Wirkung entfalten. Schließlich können wir mithilfe des Facebook-Pixels die Wirksamkeit unserer Facebook-Werbeanzeigen für statistische und Marktforschungszwecke nachvollziehen, indem wir sehen, ob Nutzer nach Klicken auf eine Facebook-Werbeanzeige auf unsere Webseite weitergeleitet werden (“Konversionsmessung“).
Dafür verarbeiten wir unter anderem Angaben über Website-Besuche, Interaktionen mit Inhalten, Installationen von Apps sowie Käufe von Produkten. Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage deiner Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.
Der Anbieter des Facebook Pixel lautet wie folgt: Meta Platforms Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland (Datenschutzerklärung: https://www.facebook.com/about/privacy). Die Datenverarbeitung erfolgt unter Einbeziehung einer Vereinbarung über die gemeinsame Verarbeitung personenbezogener Daten nach Art. 26 DSGVO: https://www.facebook.com/legal/controller_addendum
 
10.2   Google Ads
Wir verwenden "Google Ads", damit wir Anzeigen im Google-Werbe-Netzwerk platzieren (z.B. in Suchergebnissen, in Videos, auf Webseiten, etc.) und sie Nutzern, welche möglicherweise ein Interesse an unseren Inhalten haben, anzeigen zu können. Außerdem messen wir die Konversion der Anzeigen. Wir erhalten jedoch nur die anonyme Gesamtanzahl von Nutzern, die auf unsere Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem "Conversion-Tracking-Tag" versehenen Seite weitergeleitet wurden. Wir selbst erhalten keine Informationen, mit denen wir Nutzer identifizieren könnten.
Der Anbieter von Google Ads lautet: Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland, Mutterunternehmen: Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; Website: https://marketingplatform.google.com; Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy; Weitere Informationen: Arten der Verarbeitung sowie der verarbeiteten Daten: https://privacy.google.com/businesses/adsservices; Datenverarbeitungsbedingungen für Google Werbeprodukte: Informationen zu den Diensten Datenverarbeitungsbedingungen zwischen Verantwortlichen und Standardvertragsklauseln für Drittlandtransfers von Daten: https://business.safety.google/adscontrollerterms 
 
10.3   Google Adsense
Wir verwenden den Dienst Google Adsense mit personalisierten Anzeigen. Damit können wir im Rahmen unseres Onlineangebotes Anzeigen einblenden und dafür Entlohnung erhalten.
Der Anbieter von Google Ads lautet: Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland, Mutterunternehmen: Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; Website: https://marketingplatform.google.com; Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy; Weitere Informationen: Arten der Verarbeitung sowie der verarbeiteten Daten: https://privacy.google.com/businesses/adsservices; Datenverarbeitungsbedingungen für Google Werbeprodukte: Informationen zu den Diensten Datenverarbeitungsbedingungen zwischen Verantwortlichen und Standardvertragsklauseln für Drittlandtransfers von Daten: https://business.safety.google/adscontrollerterms 
 
schokomail@tonyschocolonely.com 
Wir binden in unser Onlineangebot sogenannte Funktions- und Inhaltselemente ein, die wir von Drittanbietern beziehen.
Die Einbindung hat immer einer Verarbeitung der IP-Adresse durch den Drittanbieter zur Folge. Ohne Verarbeitung der IP-Adresse ist es nicht möglich, Inhalte an den Browser der Drittanbieter zu übermitteln. Insofern ist die IP-Adresse für die Darstellung dieser Inhalte oder Funktionen erforderlich. Außerdem können Drittanbieter sogenannte Pixel-Tags für statistische oder Marketingzwecke benutzen. Derartige "Pixel-Tags" ermöglichen die Auswertung von Informationen, wie beispielsweise des Traffic auf dieser Website. Eine Speicherung der pseudonymen Informationen ist zudem in Cookies auf dem Gerät der Nutzer möglich. Dies beinhaltet z. B. technische Informationen zum Browser und zum Betriebssystem sowie die Zeit des Websitebesuchs.
Sofern wir von Nutzern die Einwilligung zwecks Onlinemarketing einholen, ist Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Ansonsten stellen unsere überwiegenden berechtigten Interessen (Interesse an effizienten, wirtschaftlichen und empfängerfreundlichen Leistungen) gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO die Rechtsgrundlage dar. Das überwiegende berechtigte Interesse entspricht den oben genannten Zwecken.


11.1   Linkedin
Wir verwenden Linkedin-Plugins, um dir die Gelegenheit zu geben, Inhalte dieses Onlineangebotes innerhalb von LinkedIn zu teilen.
Der Anbieter lautet: LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Place, Dublin 2, Irland; Website: https://www.linkedin.com; Datenschutzerklärung: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy; Standardvertragsklauseln: https://legal.linkedin.com/dpa; Widerspruchsmöglichkeit (Opt-Out): https://www.linkedin.com/psettings/guest-controls/retargeting-opt-out; Auftragsverarbeitungsvertrag: https://legal.linkedin.com/dpa.


11.2   Youtube
Wir verwenden Youtube-Plugins, um in unsere Website eingebundene Youtube-Videos über eine spezielle Domain im sogenannten "Erweiterten Datenschutzmodus" anzuzeigen. Der „Erweiterte Datenschutzmodus“ hat zur Folge, dass keine Cookies zwecks Personalisierung der Wiedergabe zum Einsatz kommen. Trotzdem ist es möglich, dass Informationen zu Interaktionen der Nutzer mit dem Video gespeichert werden.
Der Anbieter lautet: Dienstanbieter: Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, Mutterunternehmen: Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; Website: https://www.youtube.com; Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy.


12   Bewerbung
Wir bieten dir die Möglichkeit, dich auf Stellenangebote zu bewerben und uns online oder per Post deine Bewerbung zukommen zu lassen.
Im Rahmen des Bewerbungsprozesses verarbeiten wir folgende personenbezogene Daten:
·       Stammdaten (z. B. Vor- und Nachname, Adresse), 
·       Kontaktdaten (z. B. E-Mail-Adresse, Telefonnummer), 
·       Bewerbungsdaten (z. B. Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse und sonstige Nachweise).
Der Zweck der Verarbeitung ist die Durchführung des Bewerbungsverfahrens. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten ist die Vertragserfüllung und Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b, Art. 88 Abs. 1 DSGVO i. V. m. § 26 Abs. 1 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG).
Sofern wir deine Einwilligung einholen (z. B. für die Aufnahme in unseren Bewerberpool) stellt diese die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung dar.
Sofern es nach Abschluss des Bewerbungsverfahren zur Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses kommt, erfolgt gegebenenfalls eine Weiterverarbeitung der zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten. Andernfalls bewahren wir die Daten grundsätzlich sechs Monate nach Ablauf des Bewerbungsverfahrens auf. Anschließend löschen wir alle personenbezogenen Daten. Eine längere Speicherung ist dann möglich, wenn wir die personenbezogenen Daten nach Einholung deiner Einwilligung in unseren Bewerberpool aufnehmen.


13   Schokokonto
Es ist praktisch, wenn du dir ein Konto einrichtest, denn dann brauchst du nicht bei jeder neuen Bestellung alle deine persönlichen Daten einzugeben. In deinem Konto kannst du deine persönlichen Daten einsehen und aktualisieren. Hier findest du auch Informationen über erteilte Bestellungen, eine Übersicht über die Rechnungen, Rücksendungen und Informationen, die du erhalten möchtest, wie zum Beispiel den Newsletter. Du kannst dein Konto verwalten, indem du dich einloggst.
Im Rahmen der Anlage des Schokokontos und der nachfolgenden Schritte verarbeiten wir folgende personenbezogenen Daten: Name; Firma; Adresse, E-Mail-Adresse; Telefonnummer; Passwort; Inhaltsdaten (bspw. Eingaben in Onlineformularen); Metadaten (bspw. Geräte-Informationen, IP-Adressen).
Insoweit du unsere Registrierungs- und Anmeldefunktionen in Anspruch nimmst sowie das Schokokonto verwendest, speichern wir deine IP-Adresse und den Zeitpunkt der jeweiligen Nutzungshandlung. Diese Speicherung erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen als auch der berechtigten Interessen jener Nutzer, Schutz vor Missbrauch und sonstiger unbefugter Nutzung zu gewährleisten, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.
Darüber hinaus verarbeiten wir personenbezogene Daten grundsätzlich zu Zwecken der Vertragsanbahnung und Vertragserfüllung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.
Wenn du dein Schokokonto kündigst, löschen wir sämtliche personenbezogene Daten im Hinblick auf das Schokokonto vorbehaltlich einer gesetzlichen Erlaubnis, Pflicht oder Einwilligung der Nutzer zur weiteren Aufbewahrung.


14   Lieferung/Druckerei
Wir kümmern uns um deine personenbezogenen Daten und geben sie nur dann an Dritte weiter, wenn dies erforderlich ist, um sicherzustellen, dass du deine Bestellung erhältst. Das können sein: Lieferservices, das Vertriebszentrum und auch die Druckerei, wenn du eine personalisierte Verpackung bestellt hast. 
Sofern für die Ausführung einer Bestellung erforderlich, setzen wir Versandunternehmen ein, um die Lieferung, bzw. Ausführung dir gegenüber vorzunehmen. Dabei verarbeiten wir folgende personenbezogenen Daten: Namen, Adressen, E-Mail-Adressen, Telefonnummern.
Zur Durchführung des Versands setzen wir folgende Dienstleister ein:
-          DPD Deutschland GmbH, Wailandtstraße 1, 63741 Aschaffenburg; Website: https://www.dpd.com/de/en/; Datenschutzerklärung: https://www.dpd.com/de/en/datenschutz/ 
-          DHL GmbH, Sträßchensweg 10, 53113 Bonn; Website: https://www.dhl.de/de/geschaeftskunden.html; Datenschutzerklärung: https://www.dhl.de/de/toolbar/footer/datenschutz.html 
Sofern für die Ausführung einer individualisierten Bestellung erforderlich, setzen wir auch Druckereien ein, um die Lieferung, bzw. Ausführung Ihnen gegenüber vorzunehmen. Dabei verarbeiten wir folgende personenbezogenen Daten: Namen, Adressen, E-Mail-Adressen, Telefonnummern.
Zur Durchführung des Drucks setzen wir folgenden Dienstleister ein:
Drukkerij Wihabo bv, Heesterseweg 13, 5386 KT Geffen, Niederlande; Website: https://www.wihabo.nl/; Datenschutzerklärung: https://www.wihabo.nl/privacy  
Wir verarbeiten diese personenbezogenen Daten zu Zwecken der Vertragsanbahnung und Vertragserfüllung, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.
Zur Durchführung des Drucks setzen wir folgende Dienstleister ein:


15   Gutscheine
Wenn du einen Gutschein bestellst oder einlöst, verwenden wir deine personenbezogenen Daten zur Prüfung und Bearbeitung der Bestellung sowie zur Zusendung und Einlösung des Gutscheins. Dies beinhaltet auch die Verarbeitung der mit der Gutscheinverwendung zusammenhängenden Daten, insbesondere zur Verhinderung von Betrug. Konkret verarbeiten wir folgende personenbezogenen Daten: Ausstelldatum; Gutscheinwert; Gutschein-Code; Personalisierungsdaten (soweit angegeben); Name des Gutscheinberechtigten (bei personengebundenen Gutscheinen); Zeitpunkt der Gutschein-Einlösung; Name des Einlösenden. 
Insoweit wir deine personenbezogenen Daten zur Betrugsbekämpfung verarbeiten, erfolgt die Verarbeitung auf Grundlage unserer berechtigten Interessen als auch jener der Nutzer, Schutz vor Betrug und Missbrauch und sonstiger unbefugter Nutzung zu gewährleisten, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. 
Darüber hinaus verarbeiten wir personenbezogene Daten grundsätzlich zu Zwecken der Vertragsanbahnung und Vertragserfüllung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.


16   Zahlung
Wir bieten dir verschiedene Zahlungsmöglichkeiten an und verarbeiten dabei folgende personenbezogene Daten: Name und die Adresse; Kontonummern; Kreditkartennummern; Passwörter; TANs und Prüfsummern. Die Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten ist erforderlich, um die entsprechenden Transaktionen durchzuführen. Die personenbezogenen Daten verarbeiten wir zu Zwecken der Vertragsanbahnung und Vertragserfüllung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.
 
Die eingegebenen Daten werden jedoch nur durch die Zahlungsdienstleister verarbeitet und bei diesen gespeichert. D.h., wir erhalten keine konto- oder kreditkartenbezogenen Informationen, sondern lediglich Informationen mit Bestätigung oder Negativbeauskunftung der Zahlung. Unter Umständen werden die Daten seitens der Zahlungsdienstleister an Wirtschaftsauskunfteien übermittelt. Diese Übermittlung bezweckt die Identitäts- und Bonitätsprüfung.
 
Wir bieten dir verschiedene Zahlungsmöglichkeiten an (insb. Sofortüberweisung, Zahlung per Kreditkarte, Zahlung per PayPal und Zahlung auf Rechnung).
 
Für die Durchführung der Zahlungsvorgänge setzen wir folgende Dienstleister ein:
PayPal: PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg; Website: https://www.paypal.com/de; Datenschutzerklärung: https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full.
Klarna / Sofortüberweisung: Klarna Bank AB (publ), Sveavägen 46, 111 34 Stockholm, Schweden; Website: https://www.klarna.com/de; Datenschutzerklärung: https://www.klarna.com/de/datenschutz.


17   Soziale Netzwerke
Wir betreiben eigene Seiten in sozialen Netzwerken gemeinsam mit dem jeweiligen Betreiber des entsprechenden sozialen Netzwerks. Für die Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten in dem sozialen Netzwerk selbst ist der Betreiber des jeweiligen sozialen Netzwerks grundsätzlich allein verantwortlich (weitere Informationen zur Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten durch den Betreiber des jeweiligen sozialen Netzwerks findest du in diesem Abschnitt unter Ziffer 17.2). Für eine Vielzahl von Verarbeitungsschritten sind wir und der Betreiber des jeweiligen sozialen Netzwerks jedoch als gemeinsame Verantwortliche zu qualifizieren.
Der Betreiber lautet wie folgt:
Instagram (Meta Platforms Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland) für die Instagram-Seite unter https://www.instagram.com/tonyschocolonely_de/.
Facebook (Meta Platforms Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland) für die Facebook-Seite unter https://www.facebook.com/TonysChocolonelyDACH/?brand_redir=903714813043268
 
17.1   Verarbeitung durch die Tony's Chocolonely GmbH
Wenn du eine Social Media Seite der Tony's Chocolonely GmbH besuchst, verarbeiten wir als Betreiber der Social Media Seite deine Handlungen sowie deine Interaktionen mit unserer Social Media Seite (dazu zählen etwa der Inhalt deiner Nachrichten, deine Anfragen, Beiträge oder Kom-mentare, die du an uns richtest oder auf unseren Social Media Seiten hinterlässt) sowie deine öffentlich einsehbaren Profildaten (z. B. dein Profilbild und deinen Namen). Es hängt von deinen konkreten Profileinstellungen ab, welche personenbezogenen Daten aus deinem Profil öffentlich einsehbar sind. Wir raten generell davon ab, sensible Daten oder vertrauliche Informationen (z. B. Bewerbungsunterlagen, Bank- oder Zahlungsdaten) über soziale Netzwerke zu übermitteln oder zu teilen.  
Wir betreiben unsere Social Media Seiten und verarbeiten dabei die vorgenannten Daten, um dir Informationen zu uns und unseren Produkten bereitzustellen sowie mit dir zu kommunizieren. Diese Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage unserer vorgenannten berechtigten Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO) sowie gegebenenfalls um deine Nachrichten, Anfragen, Beiträge oder Kommentare, die du an uns richtest, zu beantworten (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO).
Die Social Media Plattformen stellen uns außerdem anonyme Nutzungsstatistiken (sogenannte Analysedienste bzw. Seiten-Insights-Daten) unserer Social Media Seiten auf Grundlage der Hand-lungen und Interaktionen unserer Follower (z. B. Likes, Teilen, Kommentare etc., Statistiken zu Followern nach Alter, Sprache, Herkunft oder Interessen) zur Verfügung, die uns helfen, mit unse-ren Followern und Interessenten in Kontakt zu treten, die Nutzung und Reichweite unserer Bei-träge zu verstehen, Inhalte zu bewerten und Nutzungsvorlieben zu erkennen sowie unsere Social Media Seiten möglichst zielgruppengerecht gestalten zu können. Auf die Erstellung und Verarbei-tung dieser Nutzungsstatistiken haben wir keinen Einfluss oder Zugang. Unter anderem die Erstel-lung und Verarbeitung dieser Nutzungsstatistiken erfolgen in gemeinsamer Verantwortlichkeit mit dem Betreiber der jeweiligen Social Media Plattform. Uns ist es dabei nicht möglich, perso-nenbezogene Daten einzelner Follower oder Nutzer zu identifizieren. Diese Verarbeitung perso-nenbezogener Daten erfolgt auf Grundlage unserer vorgenannten berechtigten Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO).
Wir nutzen die anonymen Nutzungsstatistiken außerdem, um gezielt Werbeanzeigen basierend auf deinen Interessen auf den von uns genutzten Social Media Plattformen zu schalten oder unsere Beiträge hervorzuheben. Die Einblendung interessensbasierter Werbeanzeigen oder die Hervor-hebung von Beiträgen auf den von uns genutzten Social Media Plattformen erfolgt auf Basis einer Analyse des vorherigen Nutzungsverhaltens des Nutzers durch die jeweilige Social Media Platt-form. Dabei können wir keine personenbezogenen Daten einzelner Nutzer einsehen oder mit von uns gegebenenfalls verarbeiteten personenbezogenen Daten zusammenführen oder Kenntnis von der Identität der Nutzer, denen interessensbasierte Werbeanzeigen angezeigt werden, erlangen. Diese Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage unserer vorgenannten berechtigten Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO). Soweit wir im Einzelfall im Rahmen interessenbasierter Werbung ausnahmsweise einen sogenannten erweiterten Abgleich mit von uns auf die jeweilige Social Media Plattform hochzuladenden Kundenlisten vornähmen, würde dies nur auf Grundlage einer hierfür von dir erteilten Einwilligung geschehen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO).
Wir verarbeiten deine personenbezogenen Daten solange, wie dies für die vorgenannten Zwecke erforderlich ist. Im Falle eines Widerspruchs gegen die Verarbeitung auf Grundlage unserer be-rechtigten Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO) löschen wir die entsprechenden personenbe-zogenen Daten, es sei denn, ihre Weiterverarbeitung ist gesetzlich zulässig. Wir löschen perso-nenbezogene Daten ebenfalls, wenn wir hierzu aus anderen rechtlichen Gründen verpflichtet sind. Unter Anwendung dieser allgemeinen Grundsätze löschen wir personenbezogene Daten in der Regel unverzüglich nach Wegfall der rechtlichen Grundlage, wenn sie für die genannten Zwecke nicht mehr erforderlich sind oder die genannten Zwecke wegfallen und sofern keine anderweitige Rechtsgrundlage (z. B. handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungsfristen) einschlägig ist, andernfalls nach Wegfall der anderweitigen Rechtsgrundlage.
Im Rahmen der Benutzung und Bereitstellung unserer Social Media Seiten arbeiten wir auch mit Dienstleistern zusammen. Soweit diese Dienstleister personenbezogene Daten in unserem Auf-trag verarbeiten, haben wir mit diesen Dienstleistern einen Auftragsverarbeitungsvertrag ge-schlossen und angemessene Garantien zur Wahrung des Schutzes personenbezogener Daten vereinbart. Wir wählen unsere Dienstleister außerdem äußerst sorgfältig aus. Die Dienstleister verarbeiten personenbezogene Daten ausschließlich zur Erfüllung ihrer Aufgaben und sind vertrag-lich an unsere Weisungen gebunden, verfügen über geeignete technische und organisatorische Maßnahmen zum Schutz personenbezogener Daten und werden von uns regelmäßig kontrolliert.
 
17.2   Verarbeitung durch den Betreiber des jeweiligen sozialen Netzwerks
Für die Verarbeitung personenbezogener Daten in dem sozialen Netzwerk selbst, in dem wir unsere Social Media Seite betreiben, ist der Betreiber der jeweiligen Social Media Plattform grundsätzlich allein verantwortlich. Dieser verarbeitet personenbezogene Daten von dir durch deinen Besuch einer unserer Social Media Seiten in der Regel unabhängig davon, ob du ein Nutzer-Konto auf der jeweiligen Social Media Plattform hast oder auf der jeweiligen Social Media Plattform eingeloggt bist. Er setzt außerdem in der Regel Cookies und andere Speicher- und un-ter Umständen geräteübergreifende Trackingtechnologien ein. Weitere Informationen zur Verar-beitung deiner personenbezogenen Daten durch den Betreiber der jeweiligen Social Media Platt-form findest du in den Informationen zum Datenschutz auf den folgenden Webseiten der jeweili-gen Social Media Plattform
- Instagram-Datenschutzrichtlinie unter https://help.instagram.com/519522125107875
- Facebook-Datenrichtlinie unter https://www.facebook.com/policy
Die Social Media Plattformen stellen uns außerdem anonyme Nutzungsstatistiken (sogenannte Seiten-Insights-Daten) unserer Social Media Seiten auf der Basis der Handlungen und Interaktio-nen unserer Follower zur Verfügung (weitere Information dazu findest du in Abschnitt 17.1). Auf die Erstellung und Verarbeitung dieser Nutzungsstatistiken und die zugrunde-liegenden Daten haben wir keinen Einfluss oder Zugang, sie erfolgt gleichwohl grundsätzlich in gemeinsamer Verantwortlichkeit mit dem Betreiber der jeweiligen Social Media Plattform, ohne dass wir personenbezogene Daten einzelner Nutzer einsehen können. Es ist möglich, dass die Social Media Plattformen daneben selbst personifizierte Nutzungsstatistiken verarbeiten. Dies geschieht beispielsweise für eigene Marktforschungs- und Werbezwecke. Außerdem besteht die Möglichkeit, dass die Social Media Plattformen dabei auch außerhalb der Europäischen Union personenbezogene Daten verarbeiten. Darauf haben wir keinen Einfluss. Weitere Informationen zur Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten durch den Betreiber der jeweiligen Social Me-dia Plattform im Rahmen der Erstellung und Verarbeitung von Nutzungsstatistiken findest du in den Informationen zu Nutzungsstatistiken auf den folgenden Webseiten der jeweiligen Social Media Plattform:
- Instagram-Insights unter https://help.instagram.com/788388387972460?helpref=faq_content
- Facebook-Informationen zu Seiten-Insights-Daten unter https://de-de.facebook.com/legal/terms/information_about_page_insights_data
 
17.3   Deine  Betroffenenrechte
Im Hinblick der Datenverarbeitung durch die Tony's Chocolonely GmbH kannst du deine Betroffenenrechte gegenüber der Tony's Chocolonely GmbH jederzeit unentgeltlich geltend ma-chen (vgl. Abschnitt 18). 
Im Hinblick der Datenverarbeitung durch den Betreiber der jeweiligen Social Media Plattform kannst du deine Betroffenenrechte gegenüber dem jeweiligen Betreiber jederzeit unentgeltlich geltend machen. Weitere Informationen zur Wahrnehmung dieser Rechte findest du im folgenden Abschnitt 17.4.
 
17.4   Ansprechpartner
Ansprechpartner für die Ausübung deiner Rechte ist primär der Betreiber der jeweiligen Social Me-dia Plattform, der jeweils allein über die unmittelbaren Zugriffsmöglichkeiten auf erforderliche In-formationen oder die Funktionalität der jeweiligen Plattform zur Verfügung stellen und unmittelbar entsprechende Maßnahmen ergreifen kann. Die Ansprechpartner für die Ausübung deiner Rechte gegenüber dem Betreiber der jeweiligen Social Media Plattform und weitergehende Informationen findest du in den Informationen zum Datenschutz auf den folgenden Webseiten der jeweiligen Social Media Plattform:
-           Instagram-Datenschutzrichtlinie unter https://help.instagram.com/519522125107875


18   Deine Rechte
Wenn deine personenbezogenen Daten unrichtig sind, kannst du jederzeit von uns eine Korrektur verlangen. Wenn du ein Konto eingerichtet hast, kannst du die Aktualisierung von personenbezogenen Daten oft selbst vornehmen. Wenn du deine personenbezogenen Daten einsehen oder eine Kopie erhalten möchtest, ist dies ebenfalls möglich. In manchen Fällen ist es auch möglich, deine personenbezogenen Daten löschen zu lassen, der Verwendung deiner personenbezogenen Daten zu widersprechen oder deren Verwendung einzuschränken. In bestimmten Fällen ist es sogar möglich, deine personenbezogenen Daten anzufordern und an Dritte weiterzugeben. Für alle diese Fragen kannst du uns per E-Mail unter schokomail@tonyschocolonely.com erreichen oder du rufst uns an unter +49 40 80903817.


18.1   Recht auf Bestätigung
Du hast das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob dich betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden.


18.2   Auskunft (Art. 15 DSGVO)
Du hast das Recht, jederzeit von uns unentgeltliche Auskunft über die zu deiner Person gespeicherten personenbezogenen Daten sowie eine Kopie dieser Daten nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen zu erhalten.


18.3   Berichtigung (Art. 16 DSGVO) 
Du hast das Recht, die Berichtigung dich betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Ferner steht dir das Recht zu, unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen.


18.4   Löschung (Art. 17 DSGVO)
Du hast das Recht, von uns zu verlangen, dass personenbezogenen Daten, die dich betreffen, unverzüglich gelöscht werden, wenn einer der gesetzlich vorgesehenen Gründe zutrifft und soweit die Verarbeitung bzw. Speicherung nicht erforderlich ist.


18.5   Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO) 
Du hast das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der gesetzlichen Voraussetzungen gegeben ist.


18.6   Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO)
Du hast das Recht, die dich betreffenden personenbezogenen Daten, die du uns bereitgestellt hast, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Weiterhin hast du das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern die Verarbeitung auf der Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO oder auf einem Vertrag gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt, sofern die Verarbeitung nicht für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, welche uns übertragen wurde.
Zudem hast du bei der Ausübung deines Rechts auf Datenübertragbarkeit gem. Art. 20 Abs. 1 DSGVO das Recht, zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen an einen anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist und sofern hiervon nicht die Rechte und Freiheiten anderer Personen beeinträchtigt werden.


18.7   Widerspruch (Art. 21 DSGVO)
Du hast das Recht, aus Gründen, die sich aus deiner besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung dich betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund einer Datenverarbeitung im öffentlichen Interesse gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. e DSGVO oder auf Grundlage unseres berechtigten Interesses gem.  Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen.
Dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling im Sinne von Art. 4 Nr. 4 DSGVO. 
Legst du Widerspruch ein, werden wir deine personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende berechtigte Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die deine Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
In Einzelfällen verarbeiten wir personenbezogene Daten, um Direktwerbung zu betreiben. Du kannst jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einlegen. Dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Widersprichst du gegenüber uns der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden wir die personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten. 


18.8   Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung
Du hast das Recht, deine Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.


18.9   Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde
Du hast das Recht, sich bei einer für Datenschutz zuständigen Aufsichtsbehörde über unsere Verarbeitung personenbezogener Daten zu beschweren.


19   Aktualität und Änderungen der Datenschutzhinweise
Wir arbeiten weiterhin an einem besseren Produkt und einer besseren Website. Infolgedessen kommt es gelegentlich zu Änderungen an den personenbezogenen Daten, um die wir dich bitten, und an dem, was wir mit diesen personenbezogenen Daten machen. Auch Änderungen der Vorschriften sind möglich. In diesem Fall werden wir diese Datenschutzerklärung anpassen. Daher bitten wir dich, diese Datenschutzerklärung regelmäßig zu überprüfen, damit du auf dem Laufenden bleibst. Bei größeren Änderungen werden wir dich auf unserer Website informieren.
 
Diese Datenschutzhinweise sind aktuell gültig und hat den folgenden Stand: April 2022.


Verbraucher AGB


Online-Verkaufs- und Lieferbedingungen von Tony's Chocolonely GmbH für Verbraucher. Die wichtigsten Punkte haben wir im Folgenden für dich zusammengefasst:

  • Die Bestellung muss im Voraus mit einer der im Webshop angebotenen digitalen Zahlungsmethoden bezahlt werden. Tony's Chocolonely liefert dir deine Bestellung in der Regel innerhalb von fünf (5) Werktagen nach Zahlungseingang.
  • Bei einem Bestellwert von unter 20,00€ betragen die Versandkosten 5,00€. Darüber erfolgt der Versand versandkostenfrei. Für Bestellungen über 300 kg bitten wir dich, uns über ordersdach@tonyschocolonely.com zu kontaktieren.
  • Bei nicht personalisierten Produkten hast Du ein 14-tägiges Widerrufsrecht. Die Details findest du in unserer Widerrufsbelehrung (5.) 

    1. Definitionen

In diesen Bedingungen werden die fett gedruckten Begriffe wie folgt definiert:

"Verbraucher": Natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können, und solche gewerblichen Kunden, die Produkte zur gelegentlichen, unentgeltlichen Weitergabe an Mitarbeiter bestellen; für Kunden, die Produkte zu gewerblichen Zwecken (Werbung, Wiederverkauf) bestellen wollen, gelten die AGB für gewerbliche Kunden.;

"Vereinbarung(en)": die Vereinbarung(en) über den Kauf, Verkauf und die Lieferung zwischen einem Verbraucher und Tony's Chocolonely;

"Produkt(e)": die Waren, die Tony's Chocolonely über seinen Webshop zum Verkauf anbietet;

Tony’s Chocolonely”: Tony’s Chocolonely GmbH, Wendenstraße 130, 20537 Hamburg, Deutschland

Allgemeine Geschäftsbedingungen”: diese Online-Verkaufs- und Lieferbedingungen für Verbraucher von Tony's Chocolonely;

"Webshop": Tony's Chocolonely's Online-Vertriebskanal - www.tonyschocolonely.com/de/de/schokoshop - wo Verbraucher Produkte bestellen können.

 
2. Allgemeines

2.1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für die Gestaltung, den Inhalt und die Erfüllung aller zwischen Tony's Chocolonely und Verbrauchern mit Lieferanschrift in Deutschland geschlossenen Vereinbarungen über den Webshop. Für Kunden aus anderen Staaten gibt es gegebenenfalls separate Angebote. Sofern dies nicht der Fall ist, kann eine Anfrage an schokomail@tonyschocolonely.com gesendet werden.

2.2. Wenn du eine Bestellung bei Tony's Chocolonely aufgibst, musst du den Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Tony's Chocolonely zustimmen. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen werden dir auch über einen digitalen Link zur Verfügung gestellt. Tony's Chocolonely hat das Recht, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen mit einer Änderungsfrist von dreißig (30) Kalendertagen zu ändern. Wenn du Produkte erhältst, die du nicht bestellt hast oder Ungenauigkeiten in einer Lieferung feststellst, meldest du dies bitte so schnell wie möglich nach Erhalt der Produkte, indem du eine E-Mail an schokomail@tonyschocolonely.com sendest.​​​​​​​

 3. Preis/Versandkosten

3.1. Die Preise aller Produkte, die über den Webshop bestellt werden können, enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer.
3.2. Die Versandkosten richten sich nach der Bestellsumme der Bestellung. Der Webshop berechnet das Gesamtgewicht und nennt den entsprechenden Betrag für Versand- und Transportkosten. Für Bestellungen über 300 kg bitten wir dich, uns über ordersdach@tonyschocolonely.com zu kontaktieren.

4. Lieferung, personalisierte Produkte, Vertragsschluss

4.1. Die Verfügbarkeit der Waren wird im Webshop angezeigt. Bei ungünstigen klimatischen Bedingungen, etwa außergewöhnlich warmen Temperaturen, behalten wir uns vor, Bestellungen nicht bzw. nach Normalisierung der Bedingungen anzunehmen, um die Qualität der Produkte nicht zu gefährden. Wir werden darauf im Online-Shop gesondert hinweisen.
4.2. Verbraucher können im Bestellprozess ein Kundenkonto erstellen, sind hierzu jedoch nicht verpflichtet. Sofern Verbraucher ein Kundenkonto erstellen, sind sie verpflichtet die Zugangsinformationen dazu geheim zu halten. Der Verbraucher erhält eine Nachricht mit Track & Trace-Code, sobald die Produkte versandbereit sind.
4.3. Sofern dies im Webshop ausdrücklich angeboten wird, können Verbraucher einzelne Produkte im Rahmen der eingeräumten Möglichkeiten personalisieren. Für die von Dir hierzu übermittelten Daten und Informationen (z.B. Texte, Bilder) bist ausschließlich Du verantwortlich. Du stehst dafür ein, dass Du die übermittelten Daten und Informationen zu Zwecken der Personalisierung der Waren verwenden darfst und dadurch keine Rechte Dritter (Urheberrechte, Markenrechte, Persönlichkeitsrechte und sonstige Schutzrechte) verletzt werden. Du stellst Tony’s Chocolonely diesbezüglich umfassend von möglichen Ansprüchen Dritter frei. Du darfst keine rechtsverletzende, sittenwidrige, beleidigende, obszöne, irreführende oder bedrohliche Inhalte oder Designs verwenden. Ebenso dürfen keine Inhalte oder Designs verwendet werden, welche im Widerspruch zu den weiteren aufgedruckten Informationen (z.B. Nährwertinformationen) stehen oder auf sonstige Weise irreführend sein könnten. Tony’s Chocolonely behält sich vor, Bestellungen zu überprüfen und beim Vorliegen oder Verdacht auf Verstöße Bestellungen zu stornieren. Tony’s Chocolonely kann die Belieferung für Verbraucher, die Tony's Chocolonely Produkte für rechtswidrige Aktivitäten verwenden wollen, verweigern. Bitte beachte, dass das Verbraucherwiderrufsrecht für personalisierte Produkte ausgeschlossen ist. Für gewerbliche Kunden gilt zudem Ziffer 8.2.
4.4. Ein Vertrag kommt erst mit der Aufforderung zur Zahlung für die bestellten Produkte oder eine ausdrückliche oder konkludente Bestätigung, nicht jedoch durch die Bestätigung des Eingangs der Bestellung zustande. Die Produkte sind für den Endverbraucher bestimmt, eine gewerbliche Weiterveräußerung ist nicht gestattet. Tony's Chocolonely kann beispielsweise Bestellungen ablehnen, wenn ein begründeter Verdacht besteht, dass der Besteller einen gewerblichen Weiterverkauf beabsichtigt. Darüber hinaus kann Tony's Chocolonely eine Obergrenze für die zu bestellenden Mengen festlegen.




  

5. Widerrufsrecht und Erstattung

Für den Fall, dass Du Verbraucher im Sinne des § 13 BGB bist, also den Kauf zu Zwecken tätigst, die überwiegend weder Deinen gewerblichen noch deiner selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können, hast Du ein Widerrufsrecht gemäß der folgenden Bestimmungen:

Widerrufsbelehrung


Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat. .

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns


Tony’s Chocolonely GmbH

Wendenstraße 130

20537 Hamburg

E-Mail: schokomail@tonyschocolonely.com


Telefon: +49 40 80903817

mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. 

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbraucht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Das Widerrufsrecht besteht nicht für Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind, also insbesondere nicht für Schokoladen mit individualisiertem Design. Es besteht außerdem nicht für bei der Lieferung versiegelte Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder aus Hygienegründen nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.

Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)


An

Tony’s Chocolonely GmbH

Wendenstraße 130

20537 Hamburg

E-Mail: schokomail@tonyschocolonely.com
Telefon: +49 40 80903817

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

Bestellt am (*)/erhalten am (*)

– Name des/der Verbraucher(s)

– Anschrift des/der Verbraucher(s)

– Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

– Datum


(*) Unzutreffendes streichen.

6. Bezahlung

Verbraucher müssen den Preis und die sonstigen vertraglich geschuldeten Beträge im Voraus mit einer der im Webshop angebotenen digitalen Zahlungsmethoden bezahlen. Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises im Eigentum von Tony’s Chocolonely.

7. Rückruf von Produkten

Tony's Chocolonely hat das Recht, Produkte zurück zu rufen, unter anderem um zu verhindern, dass unsichere Produkte auf den Handelsmarkt oder zum Verbraucher gelangen oder dort verbleiben. Im Falle eines solchen Rückrufs wird Tony's Chocolonely die erforderlichen Maßnahmen ergreifen, um den Verbraucher über den Rückruf zu informieren. Tony's Chocolonely gibt einen eventuellen Rückruf unter anderem über Social Media und mit einer Nachricht auf der Website von Tony's Chocolonely bekannt. Du erhälst außerdem eine E-Mail, wenn wir Deine E-Mail-Adresse haben. Tony's Chocolonely bittet dich in dem Fall, bei einem solchen Rückruf von Produkten mitzuwirken.

 8. Rechte an geistigem Eigentum

8.1 Die Wortmarke TONY'S CHOCOLONELY und alle anderen Marken und Bilder von Tony's Chocolonely sind durch nationale und internationale Gesetze und Verträge zum Schutz geistigen Eigentums geschützt. Ohne die vorherige Zustimmung von Tony's Chocolonely ist es nicht gestattet, diese Marken und urheberrechtlich geschützten Bilder zu kopieren und/oder zu veröffentlichen, soweit dies nicht ausnahmsweise gesetzlich gestattet oder durch Tony’s Chocolonely ausdrücklich erlaubt worden ist.

8.2 Nur für gewerbliche Kunden: Tony’s Chocolonely behält sich vor, ausgewählte Designs personalisierter Produkte von gewerblichen Kunden zu eigenen Werbezwecken zu verwenden, beispielsweise diese als Beispiele auf der Webseite zu veröffentlichen. Der Kunde räumt Tony’s Chocolonely hierzu das einfache, räumlich und zeitlich unbeschränkte Nutzungsrecht, das Design in beliebigen Medien, Printmedien wie digitale Medien, einschließlich des Internets, zu nutzen. Der Kunde sichert zu, zur Einräumung dieses Rechts berechtigt zu sein. Tony’s Chocolonely wird bei der Nutzung die Interessen des Kunden angemessen berücksichtigen. Auf Wunsch wird der Kunde als Urheber genannt. Der Kunde kann einer weiteren Nutzung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen. Ein Anspruch des Kunden auf Veröffentlichung seiner Designs besteht nicht. Der Kunde erhält bei Nutzung seines Designs einen Gutscheincode für den Webshop.

 9. Kommunikation

Tony's Chocolonely haftet nicht für eine fehlerhafte oder verspätete Übermittlung von Bestelldaten und Mitteilungen, die sich aus der Nutzung des Internets oder anderer Kommunikationsmittel im Verkehr zwischen dem Verbraucher und Tony's Chocolonely oder zwischen Tony's Chocolonely und Dritten ergeben, soweit sich diese auf den Kontakt zwischen dem Verbraucher und Tony's Chocolonely beziehen.

10. Höhere Gewalt

Unbeschadet der anderen Rechte, die Tony's Chocolonely zustehen, hat Tony's Chocolonely das Recht, im Falle höherer Gewalt (Unmöglichkeit) nach eigenem Ermessen die Ausführung einer Bestellung auszusetzen oder vom Vertrag nach 30 (dreißig) Kalendertagen durch schriftliche Mitteilung an den Verbraucher zurück zu treten, ohne dass Tony's Chocolonely zur Zahlung einer Entschädigung verpflichtet ist.



11. Gewährleistung und Haftung

Tony’s Chocolonely haftet für Sach- oder Rechtsmängel gelieferter Artikel nach den geltenden gesetzlichen Vorschriften, insbesondere §§ 434 ff. BGB. Die Verjährungsfrist für gesetzliche Mängelansprüche beträgt zwei Jahre und beginnt mit der Ablieferung der Ware. Etwaige Verkäufergarantien für bestimmte Artikel oder von den Herstellern bestimmter Artikel eingeräumte Herstellergarantien treten neben diese Ansprüche wegen Sach- oder Rechtsmängeln. Einzelheiten des Umfangs solcher Garantien ergeben sich aus den Garantiebedingungen, die den Artikeln gegebenenfalls beiliegen.

Tony’s Chocolonely haftet Dir gegenüber in allen Fällen vertraglicher und außervertraglicher Haftung bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen auf Schadensersatz oder Ersatz vergeblicher Aufwendungen. In sonstigen Fällen haftet Tony’s Chocolonely – soweit im nächsten Absatz nicht abweichend geregelt – nur bei Verletzung einer Vertragspflicht, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung Du als Kunde regelmäßig vertrauen durftest (so genannte Kardinalpflicht), und zwar beschränkt auf den Ersatz des vorhersehbaren und typischen Schadens. In allen übrigen Fällen ist unsere Haftung vorbehaltlich der Regelung im nächsten Absatz ausgeschlossen.

Die Haftung von Tony’s Chocolonely für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit und nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt von den vorstehenden Haftungsbeschränkungen und –ausschlüssen unberührt.


12. Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Die zwischen Tony’s Chocolonely und Verbrauchern geschlossenen Verträge unterliegen deutschem Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts und des Kollisionsrechts. Der Nicht-ausschließlicher Gerichtsstand ist am Sitz von Tony’s Chocolonely. Wenn Du Verbraucher im Sinne des § 13 des deutschen BGB bzw. der entsprechenden Regelungen Deines Aufenthaltsstaates mit gewöhnlichem Aufenthalt in der EU bist, gelten außerdem die zwingenden Bestimmungen des Rechts Deines Aufenthaltsstaates. Du kannst Ansprüche im Zusammenhang mit diesen Online-Verkaufs- und Lieferbedingungen, die sich aus verbraucherschützenden Normen ergeben, wahlweise sowohl in Deutschland, als auch in dem EU-Mitgliedsstaat, in dem Du lebst, einreichen.

 13. Plattform zur Online-Streitbeilegung

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung bereit, die Sie unter https://ec.europa.eu/consumers/odr/ [externer Link] finden. Tony’s Chocolonely ist zur Teilnahme an dieser Form der Streitbeilegung nicht bereit und nicht verpflichtet. Falls es Probleme gibt, schreib uns bitte eine E-Mail an schokomail@tonyschocolonely.com​​​​​​​.

Impressum
Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen bestehen aus 13 Artikeln.

Tony’s Chocolonely GmbH

Wendenstraße 130

20537 Hamburg

Telefon: +49 40 80903817
E-Mail: schokomail@tonyschocolonely.com

USt-IdNr.: DE815857693
GLN: 8719333026497

Rabobank
IBAN: IBAN DE72 5021 0295 0503 0003 74
BIC: RABODEFFXXX

Handelsregister: HRB161023
Steuernummer: 48 763 04037

AGB für gewerbliche Kunden (Wiederverkäufer)


Online-Verkaufs- und Lieferbedingungen für Wiederverkäufer von Tony's Chocolonely GmbH

Die wichtigsten Punkte haben wir im Folgenden für dich zusammengefasst:

  • Kunden können im Voraus mit einer der im Webshop angebotenen digitalen Zahlungsmethoden zahlen. Tony's Chocolonely liefert dir deine Bestellung in der Regel innerhalb von fünf (5) Werktagen nach Zahlungseingang (je nach Verfügbarkeit).
  • Kunden, die sich stattdessen für eine Zahlungsbedingung von vierzehn (14) Kalendertagen entscheiden, erhalten eine digitale Rechnung, die innerhalb von vierzehn (14) Kalendertagen nach Rechnungsdatum zu bezahlen ist. Tony‘s Chocolonely liefert dir deine Bestellung in der Regel innerhalb von fünf (5) Werktagen nach Erhalt der Bestellung (je nach Verfügbarkeit).
  • Bei einem Bestellwert von unter 100,00€ (netto) betragen die Versandkosten 5,00€. Darüber erfolgt der Versand versandkostenfrei. Für Bestellungen über 300 kg bitten wir dich, uns über ordersdach@tonyschocolonely.com zu kontaktieren.
  • Wenn das Produkt nicht deinen Erwartungen entspricht, hast du das Recht, den Vertrag innerhalb von fünf (5) Werktagen zu kündigen. In diesem Fall müssen die gelieferten Produkte innerhalb von acht (8) Kalendertagen nach der Lieferung zurückgegeben werden. Die Kosten für die Rücksendung des Produkts gehen zu Lasten des Kunden.

 1. Definitionen

In diesen Bedingungen werden die fett gedruckten Begriffe wie folgt definiert:

"Kunde(n)": gewerbliche(r) Wiederverkäufer, der/die Produkte zum gewerblichen Weiterverkauf über den Webshop bestellt/bestellen;

"Vereinbarung(en)": die Vereinbarung(en) über den Kauf, Verkauf und die Lieferung zwischen einem Kunden und Tony's Chocolonely;

"Produkt(e)": die Waren, die Tony's Chocolonely über seinen Webshop zum Verkauf anbietet;

Tony’s Chocolonely”: Tony’s Chocolonely GmbH, Wendenstraße 130, 20537 Hamburg, Deutschland

"Allgemeine Geschäftsbedingungen": diese Online-Verkaufs- und Lieferbedingungen für Tony's Chocolonely Wiederverkäufer;

"Webshop": Tony's Chocolonely's Online-Vertriebskanal - www.tonyschocolonely.com/de/de/schokoshop - wo Kunden Produkte bestellen können.

 2. Allgemeines

2.1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für die Gestaltung, den Inhalt und die Erfüllung aller zwischen dem Kunden und Tony's Chocolonely geschlossenen Vereinbarungen. Allgemeinen (Einkaufs-)Bedingungen des Kunden wird hiermit ausdrücklich widersprochen und sie gelten nicht für diese Vereinbarungen, sofern nicht ausdrücklich schriftlich etwas anderes vereinbart wurde.
2.2. Wenn du eine Bestellung bei Tony's Chocolonely aufgibst, musst du bestätigen, dass du den Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Tony's Chocolonely zustimmst. Tony's Chocolonely hat das Recht, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen mit einer Änderungsfrist von 30 (dreißig) Kalendertagen zu ändern. Wenn du Produkte erhältst, die du nicht bestellt hast oder Ungenauigkeiten in einer Lieferung feststellst, meldest du dies bitte sofort, spätestens jedoch fünf (5) Tage nach Erhalt der Produkte, indem du eine E-Mail an schokomail@tonyschocolonely.com

 3. Preis/Versandkosten

3.1. Die Preise aller Produkte, die über den Webshop bestellt werden können, enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer.
3.2. Versandkosten betragen bei einem Bestellwert von unter 100,00€ (netto) 5,00€. Darüber erfolgt der Versand versandkostenfrei. Für Bestellungen über 300 kg bitten wir dich, uns über ordersdach@tonyschocolonely.com​​​​​​​ zu kontaktieren.
3.3. Die Preise der im Webshop aufgeführten Produkte können sich aus welchen Gründen auch immer ändern.

 4. Lieferung, personalisierte Produkte, Vertragsschluss

4.1. Alle Produkte sind in der Regel ständig ab Lager verfügbar, aber die von Tony's Chocolonely angegebenen Lieferzeiten sind indikativ. Die Überschreitung einer Lieferzeit begründet keinen Anspruch des Kunden auf Schadenersatz. Bei ungünstigen klimatischen Bedingungen, etwa außergewöhnlich warmen Temperaturen, behalten wir uns vor, Bestellungen nicht bzw. nach Normalisierung der Bedingungen anzunehmen, um die Qualität der Produkte nicht zu gefährden. Wir werden darauf im Online-Shop gesondert hinweisen.
4.2. Die Lieferung der Produkte erfolgt ab Werk (Incoterms 2010). Der Kunde erhält eine Nachricht mit Track & Trace-Code, sobald die Produkte versandbereit sind.
4.3. Vorbehaltlich dessen, was oben in Artikel 1 dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen angegeben ist, wird Tony's Chocolonely angenommene Bestellungen so schnell wie möglich und in der Regel innerhalb von fünf (5) Werktagen bearbeiten. Ist die Lieferung (vorübergehend) nicht auf Lager, verzögert sie sich aus anderen Gründen oder kann eine Bestellung nicht oder nur teilweise ausgeführt werden, wird der Kunde innerhalb von fünf (5) Werktagen nach Auftragserteilung benachrichtigt. In diesem Fall hat der Kunde das Recht, die Bestellung kostenlos zu stornieren.
4.4. Sofern dies im Webshop ausdrücklich angeboten wird, können Kunden einzelne Produkte im Rahmen der eingeräumten Möglichkeiten personalisieren. Für die vom Kunden hierzu übermittelten Daten und Informationen (z.B. Texte, Bilder) ist ausschließlich der Kunde verantwortlich. Der Kunde steht dafür ein, dass der Kunde die übermittelten Daten und Informationen zu Zwecken der Personalisierung der Waren verwenden darf und dadurch keine Rechte Dritter (Urheberrechte, Markenrechte, Persönlichkeitsrechte und sonstige Schutzrechte) verletzt werden. Der Kunde stellt Tony’s Chocolonely diesbezüglich umfassend von möglichen Ansprüchen Dritter frei. Der Kunde darf keine rechtsverletzende, sittenwidrige, beleidigende, obszöne, irreführende oder bedrohliche Inhalte oder Designs verwenden. Ebenso dürfen keine Inhalte oder Designs verwendet werden, welche im Widerspruch zu den weiteren aufgedruckten Informationen (z.B. Nährwertinformationen) stehen oder in sonstiger Weise irreführend sein können. Tony’s Chocolonely behält sich vor, Bestellungen hierzu zu überprüfen, beim Vorliegen oder Verdacht auf Verstöße Bestellungen zu stornieren und die Belieferung für Kunden, die solche Produkte bestellen, einzustellen.

 5. Reklamationen und Haftung

5.1 Soweit die gelieferte Ware mangelhaft ist, ist der Kunde im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen berechtigt, Nacherfüllung in Form der Mangelbeseitigung oder Lieferung einer mangelfreien Sache zu verlangen. Das Wahlrecht über die Art der Nacherfüllung steht Tony’s Chocolonely zu. Bei Fehlschlagen der Nacherfüllung ist der Kunde berechtigt, den Kaufpreis zu mindern oder bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen vom Vertrag zurückzutreten. Voraussetzung für jegliche Gewährleistungsrechte ist, dass der Kunde alle nach § 377 HGB geschuldeten Untersuchungs- und Rügeobliegenheiten ordnungsgemäß erfüllt. Der Kunde ist verpflichtet, unverzüglich zu prüfen, ob die Produkte bei der Lieferung der Vereinbarung entsprechen. Die Verjährungsfrist von Gewährleistungsansprüchen für die gelieferte Ware beträgt – außer im Fall von Schadensersatzansprüchen – zwölf Monate ab Erhalt der Ware.

Rücksendungen werden nur mit der Originalverpackung akzeptiert. Die Rücksendungen müssen ordnungsgemäß verpackt sein. Die Kosten für die Rücksendung gehen zu Lasten des Kunden. Wenn Produkte nachweislich mangelhaft sind oder fehlerhaft geliefert werden, trägt Tony's Chocolonely die Kosten für die Rücksendung.
5.3. Produkte, die unfrankiert zurückgesandt werden, werden von uns nicht angenommen, unbeschadet der in Artikel 5.2 genannten Frist.
5.4. Tony's Chocolonely haftet für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Ferner haftet Tony’s Chocolonely für die fahrlässige Verletzung von Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet und auf deren Einhaltung der jeweilige Kunde regelmäßig vertrauen durfte. Im letztgenannten Fall haftet Tony’s Chocolonely jedoch nur für den vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden. Gleiches gilt für Pflichtverletzungen eingesetzter Erfüllungsgehilfen.  Die vorstehenden Haftungsausschlüsse gelten nicht bei Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit. Die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt.

 6. Bezahlung

6.1 Kunden müssen den Preis und die sonstigen vertraglich geschuldeten Beträge im Voraus mit einer der im Webshop angebotenen digitalen Zahlungsmethoden bezahlen.
6.2. Kunden, die sich stattdessen für eine Zahlungsfrist von vierzehn (14) Kalendertagen entscheiden, erhalten eine digitale Rechnung, die innerhalb von vierzehn (14) Kalendertagen zu bezahlen ist.

 7. Verpackung und Banderolen

Tony's Chocolonely legt großen Wert auf die Verpackung seiner Produkte. Die Banderolen enthalten wesentliche Informationen unter anderem über den Nährwert, Inhaltsstoffe und Allergene. Dem Kunden ist es unter keinen Umständen gestattet, Banderolen von Produkten (teilweise) zu entfernen, sie zu ersetzen, anzupassen oder unlesbar zu machen. Wenn der Kunde gegen diesen Artikel 7 verstößt, haftet der Kunde für alle Schäden, die Tony's Chocolonely daraus entstehen, und stellt Tony's Chocolonely von allen diesbezüglichen Ansprüchen Dritter frei.

8. Rückruf von Produkten

8.1Tony's Chocolonely hat das Recht, Produkte zurückzurufen. Der Kunde ist verpflichtet, bei einem solchen Rückruf von Produkten jederzeit mitzuwirken und alle angemessenen Anweisungen von Tony's Chocolonely einzuhalten.
8.2. Für den Fall, dass Tony's Chocolonely für einen Rückruf von Produkten verantwortlich ist und dieser nicht durch Handlungen oder Unterlassungen des Kunden verursacht wird, ist die Haftung von Tony's Chocolonely auf den Kaufwert der zurückgerufenen Produkte zuzüglich maximal EUR 25 (fünfundzwanzig Euro) pro Filiale, die an der Rückrufaktion beteiligt ist, beschränkt. Sind die Kosten pro Filiale niedriger als der oben genannte Betrag, gilt dieser Betrag als Höchstbetrag. Insofern hat der Kunde die Kosten pro Filiale nachzuweisen.

 9. Eigentumsvorbehalt

Die von Tony's Chocolonely an einen Kunden gelieferten Produkte bleiben dessen Eigentum, bis alle Forderungen von Tony's Chocolonely gegen diesen Kunden vollständig bezahlt sind. Der Gefahrübergang erfolgt zum Zeitpunkt der Lieferung.

10. Rechte an geistigem Eigentum

10.1 Die Wortmarke TONY'S CHOCOLONELY und alle anderen Marken und Bilder von Tony's Chocolonely sind durch nationale und internationale Gesetze und Verträge zum Schutz geistigen Eigentums geschützt. Ohne die vorherige Zustimmung von Tony's Chocolonely ist es nicht gestattet, diese Marken und urheberrechtlich geschützten Bilder zu kopieren und/oder zu veröffentlichen.

10.2

Tony’s Chocolonely behält sich vor, ausgewählte Designs personalisierter Produkte von gewerblichen Kunden zu eigenen Werbezwecken zu verwenden, beispielsweise diese als Beispiele auf der Webseite zu veröffentlichen. Tony’s Chocolonely wird dazu auf den Kunden zugehen und um Zustimmung zur Nutzung bitten. Im Falle der Zustimmung des Kunden räumt der Kunde Tony’s Chocolonely hierzu das einfache, räumlich und zeitlich unbeschränkte Nutzungsrecht, das Design in beliebigen Medien, Printmedien wie digitale Medien, einschließlich des Internets, zu nutzen. Der Kunde sichert zu, zur Einräumung dieses Rechts berechtigt zu sein. Tony’s Chocolonely wird bei der Nutzung die Interessen des Kunden angemessen berücksichtigen. Auf Wunsch wird der Kunde als Urheber genannt. Ein Anspruch des Kunden auf Veröffentlichung seiner Designs besteht nicht.

11. Kommunikation

Tony's Chocolonely haftet nicht für eine fehlerhafte oder verspätete Übermittlung von Bestelldaten und Mitteilungen, die sich aus der Nutzung des Internets oder anderer Kommunikationsmittel im Verkehr zwischen dem Kunden und Tony's Chocolonely oder zwischen Tony's Chocolonely und Dritten ergeben, soweit sich diese auf den Kontakt zwischen dem Kunden und Tony's Chocolonely beziehen.

12. Höhere Gewalt

Unbeschadet der anderen Rechte, die Tony's Chocolonely zustehen, hat Tony's Chocolonely das Recht, im Falle höherer Gewalt nach eigenem Ermessen die Ausführung einer Bestellung auszusetzen oder den Vertrag nach 30 (dreißig) Kalendertagen ohne gerichtliche Intervention durch schriftliche Mitteilung an den Kunden zu kündigen, ohne dass Tony's Chocolonely zur Zahlung einer Entschädigung verpflichtet ist. Die ICC-Klausel über höhere Gewalt (lange Version) ist in den vorliegenden Vertrag enthalten bzw. einbezogen.

13. Ausschluss der Schaffung von Präzedenzfällen

Sollte Tony's Chocolonely stillschweigend oder anderweitig für einen kurzen oder längeren Zeitraum Abweichungen von diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen zulassen, so berührt dies nicht sein Recht, die sofortige und strikte Einhaltung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu verlangen. Der Kunde kann niemals ein Recht aufgrund der Tatsache geltend machen, dass Tony's Chocolonely diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen zugunsten des Kunden flexibel anwendet.

14. Anwendbares Recht

Die zwischen Tony's Chocolonely und dem Kunden geschlossenen Verträge unterliegen ausschließlich deutschem Recht. Falls zutreffend, ist die Wirkung des Wiener Kaufrechts ausgeschlossen. Alle Streitigkeiten zwischen den Parteien werden ausschließlich dem zuständigen Gericht in Hamburg vorgelegt.

15. Sonstiges

Sollten einzelne Bestimmungen dieses dieser Geschäftsbedingungen unwirksam sein, so wird hierdurch die Geltung der anderen Bestimmungen im Übrigen nicht berührt. Die unwirksame Bestimmung wird von den Vertragsparteien einvernehmlich durch eine rechtswirksame Bestimmung ersetzt, welche dem wirtschaftlichen Sinn und Zweck der unwirksamen Bestimmung am nächsten kommt. Die vorstehende Regelung gilt entsprechend bei Regelungslücken.

Tony’s Chocolonely GmbH

Wendenstraße 130

20537 Hamburg

Telefon: +49 40 80903817
E-Mail: schokomail@tonyschocolonely.com

USt-IdNr.: DE815857693
GLN: 8719333026497

Rabobank
IBAN: IBAN DE72 5021 0295 0503 0003 74
BIC: RABODEFFXXX

Handelsregister: HRB161023
Steuernummer: 48 763 04037


Informationen zum Vertragsschluss, Versand und Fernabsatz für Verbraucher

1.         Vertragspartner

Ihr Vertragspartner für alle Bestellungen auf der Webseite www.tonyschocolonely.com/de/ geschlossene Verträge ist:

Tony’s Chocolonely GmbH, Wendenstraße 130, 20537 Hamburg, Deutschland

Telefon: +49 40 80903817
E-Mail: schokomail@tonyschocolonely.com

(im Folgenden „Tony’s Chocolonely“, „wir“ und „uns“).

Weitere Informationen finden Sie in unserem Impressum.


2.         Zustandekommen und Durchführung des Vertrags

2.1       Die Darstellung der Produkte in unserem Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot dar. Es handelt sich um eine Aufforderung zur Bestellung (invitatio ad offerendum).

2.2       Es können nur Bestellungen von Kunden entgegengenommen werden, die das 18. Lebensjahr vollendet haben. Bestellungen werden nur über den Online-Shop entgegengenommen. Bestellungen per Telefon, Fax, Brief oder E-Mail können wir aus technischen Gründen leider nicht bearbeiten.

2.3       Im Rahmen des Bestellprozesses legen Sie zunächst die gewünschten Produkte in den Warenkorb. Dort können Sie jederzeit die gewünschte Stückzahl ändern oder ausgewählte Produkte wieder entfernen. Sofern Sie Produkte in den Warenkorb gelegt haben, gelangen Sie durch Klick auf den „Zur Kasse“-Button zunächst auf eine Seite, auf der Sie Ihre Daten und Versandadresse eingeben können. Anschließend wählen Sie die Versand- und Bezahlart aus. Sie können Ihre Angaben schließlich auf einer Übersichtsseite noch einmal überprüfen. Hier können Sie ggf. Fehler (z.B. bzgl. Bezahlart, Daten oder der gewünschten Stückzahl) korrigieren, indem Sie bei dem jeweiligen Feld auf „Bearbeiten“ klicken. Falls Sie den Bestellprozess komplett abbrechen möchten, können Sie auch einfach Ihr Browser-Fenster schließen. Sie können während des Bestellprozesses optional ein Kundenkonto anlegen, in welchem Ihre Daten für Sie gespeichert werden; dies ist jedoch nicht Voraussetzung für die Bestellung.

2.4       Die Verfügbarkeit der Waren ist im Online-Shop angegeben. Verfügbare Ware versenden wir in der Regel innerhalb von 5 Werktagen. Sind zum Zeitpunkt der Bestellung keine Exemplare des ausgewählten Produkts verfügbar, so teilt wir Ihnen dies spätestens in der Auftragsbestätigung unverzüglich mit. Ist das Produkt dauerhaft nicht lieferbar, sehen wir von einer Annahmeerklärung ab. Ein Vertrag kommt in diesem Fall nicht zustande.

2.5       Durch Anklicken des „Zahlungspflichtig bestellen“-Buttons im letzten Schritt des Bestellprozesses geben Sie ein verbindliches Angebot zum Kauf der in der Bestellübersicht angezeigten Waren ab. Unmittelbar nach Absenden der Bestellung erhalten Sie eine Bestellbestätigung, die jedoch noch keine Annahme Ihrer Bestellung darstellt. Ein Vertrag zwischen Ihnen und uns kommt zustande, sobald wir Ihre Bestellung und/oder Buchung durch eine gesonderte E-Mail annehmen bzw. die Ware in den Versand geben. Bitte prüfen Sie regelmäßig Ihren Posteingang und ggf. den SPAM-Ordner Ihres E-Mail-Postfachs.

2.6       Die Vertragsbestimmungen mit Angaben zur Bestellung einschließlich dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen und der Widerrufsbelehrung werden Ihnen per E-Mail zugesandt.

2.7       Der Vertragstext wird bei uns nicht gespeichert und kann nach Abschluss des Bestellvorgangs nicht abgerufen werden. Der Vertragsschluss erfolgt in deutscher Sprache. Vor Absendung Ihrer Bestellung, d.h. vor Anklicken des „Zahlungspflichtig bestellen“ Buttons, wird Ihnen die Gelegenheit gegeben, Eingabefehler zu erkennen und zu berichtigen. Bitte prüfen Sie Ihre Bestellung sorgfältig.

2.8 Es bestehen die gesetzlichen Mängelhaftungsrechte.


3.         Versandinformationen

3.1       Für jede Bestellung und Lieferadresse berechnen wir bis zu einem Bestellwert von EUR 20,00 für Lieferungen innerhalb der Bundesrepublik Deutschland Versandkosten von EUR 5,00. Ab einem Bestellwert von über EUR 20,00 werden keine Versandkosten berechnet. Wenn wir Ihre Bestellung aus technischen Gründen in mehreren Teilen ausliefern, fallen Versandkosten nur einmalig an. Die Lieferung erfolgt als versichertes DPD-Paket. Eine Lieferung an DHL-Packstationen ist nicht möglich.

3.2       Bei Feiertagen verschiebt sich die Lieferung entsprechend. Für Verzögerungen der Lieferung außerhalb unseres Einflusses können wir keine Haftung übernehmen. Bei ungünstigen klimatischen Bedingungen, etwa außergewöhnlich warmen Temperaturen, behalten wir uns vor, Bestellungen nicht bzw. nach Normalisierung der Bedingungen anzunehmen, um die Qualität der Produkte nicht zu gefährden. Wir werden darauf im Online-Shop gesondert hinweisen.


4.         Informationen zur Zahlungsabwicklung

4.1       Visa: Wenn Sie die Zahlart Visa wählen, werden Sie im Bestellprozess auf die Webseite des Zahlungsdienstleisters Adyen weitergeleitet. Dort geben Sie die Zahlung entsprechend den Vorgaben von Adyen/Visa frei. Wir erhalten daraufhin eine Bestätigung der Zahlung.“


Mastercard: Wenn Sie die Zahlart Mastercard wählen, werden Sie im Bestellprozess auf die Webseite des Zahlungsdienstleisters Adyen weitergeleitet. Dort geben Sie die Zahlung entsprechend den Vorgaben von Adyen/ Mastercard frei. Wir erhalten daraufhin eine Bestätigung der Zahlung.“


Banküberweisung über Giropay: Wenn Sie die Zahlart Banküberweisung wählen, werden Sie im Bestellprozess auf die Webseite von Giropay weitergeleitet. Dort geben Sie die Zahlung entsprechend den Vorgaben von Giropay frei. Wir erhalten daraufhin eine Bestätigung der Zahlung.“


Paypal: Wenn Sie die Zahlart PayPal wählen, werden Sie im Bestellprozess auf die Webseite von Paypal.com weitergeleitet. Dort geben Sie die Zahlung entsprechend den Vorgaben von PayPal frei. Wir erhalten daraufhin von PayPal eine Bestätigung der Zahlung.“


0

Ups!

Da ist richtig was schief gelaufen. Wir versuchen, das Problem möglichst schnell zu beheben!

Weiter

sorry

je hebt een limited in je mandje zitten, daar kun je geen normaal product bij doen.

zullen we de inhoud van je tassie vervangen voor de limiteds?

nee ja, prima

OK, was willst du mit dieser Verpackung machen?

anpassen duplizieren und anpassen

Unknown message

voorkant

achterkant

Wat voor Tony’s tekst wil je erop?

Schrijf er een mooi tekstje bij en vul je eigen naam en die van de gelukkige ontvanger in.

0/0 tekens gebruikt
voeg toe